Was ein SEO-Experte können muss: Unsere Check-Liste

 

SEO_Spezialist

Die Seite ist aufgesetzt, sie sieht super aus und enthält alle Funktionen, die Sie sich gewünscht haben. Das Einzige, was jetzt noch nur fehlt, sind neue Kunden. Spätestens jetzt sollten Sie nach einem guten SEO-Experten Ausschau halten. Er wird dafür sorgen, dass die Besucheranzahl auf Ihrer Seite steigt und dass aus Besuchern echte Kunden werden. Unsere Check-Liste wird Ihnen dabei helfen, einen echten Profi zu finden. Neben Kostenfragen sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, was ihr SEO-Berater eigentlich alles kann. Sein Know-How sollte auf jeden Fall folgende Bereiche umfassen:

  1. Jahrelange Erfahrung

Sich als SEO-Experte bezeichnen kann jeder, aber nur wer eine jahrelange Erfahrung hat, kann wirklich dafür sorgen, dass die Seiten seiner Kunden gute Google-Rankings haben. Jede Seite hat eigene Besonderheiten und nur wer sich richtig gut auskennt, kann bereits auf den ersten Blick erkennen, was getan werden muss, damit die Seite Trafik generieren kann.

 

  1. Kenntnisse in On-page und Off-page Optimierung

Ob optimierte Texte oder hochwertige Backlinks – ein richtiger Profi betreibt die Suchmaschinenoptimierung permanent. Denn nur wer am Ball bleibt, kann für seine Seite gute Ergebnisse erzielen. Zudem liefert er immer wieder einzigartige Texte und erklärt Ihnen genau, worauf es bei den suchmaschinenoptimierten Texten ankommt. Auch in Sachen Backlinkaufbau achtet ein richtiger Profi darauf, dass die Links nach und nach entstehen und nur von themenrelevanten Seiten stammen.

 

  1. Branchenerfahrung

Auch wenn die SEO-Instrumente für jede Branche gleich sind, bleibt die Branchenerfahrung trotzdem von entscheidender Bedeutung. Während bei manchen Branchen die Konkurrenz enorm ist, ist es bei den anderen viel einfacher, beliebte Keywords zu verwenden. Je mehr Branchenerfahrung der Experte gesammelt hat, desto eher kennt er sich mit den wichtigsten Keywords der Branche aus und kann Ihnen eine richtige Strategie anbieten.

 

  1. Ausgezeichnete Texte

Neben guter Keyword-Recherche muss der Experte immer einen Blick auf die Konkurrenz-Seiten haben, um seinen Kunden die Auswahl an richtigen Keywords zu ermöglichen. Seine Texte sollen nicht nur für Google, sondern auch für Menschen lesbar sein. Wer immer noch denkt, dass eine hohe Keyword-Dichte ein Erfolgsgarant ist, hat wahrscheinlich die letzten paar Jahre nicht mehr die Entwicklungen im Bereich Suchmaschinenoptimierung beachtet.

 

  1. Aktuelle Kenntnisse

Wer auf Google erfolgreich sein will, muss Google gut kennen. Auch wenn seine Grundprinzipien meistens unverändert bleiben, ändern sich viele Algorithmus-Nuancen und es kommen immer wieder neue Erkenntnisse hinzu. Wer diese nicht mitverfolgt – verliert. Denn viele Tricks, die noch gestern geholfen haben, können morgen sogar zu einer Abstrafe führen.